Wir suchen wieder Baden-Württembergs beste Gründerinnen und Gründer!

67 Flares Twitter 12 Facebook 44 Google+ 4 Buffer 7 Email -- 67 Flares ×

Gründerinnen und Gründer aufgepasst: zum dritten Mal sucht das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft im Rahmen der Wettbewerbsreihe „Elevator Pitch BW“ die besten Jungunternehmer im Ländle. Die Preisgelder werden erneut von der L-Bank gesponsert.

Minister für Finanzen und Wirtschaft Dr. Nils Schmid über den Elevator Pitch BW:

 „Neben den Geldpreisen erhalten alle Teilnehmende etwas Unbezahlbares: Die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit und Kontakte zu potentiellen Kunden, Investoren oder Geschäftspartnern. Damit sollen sich die jungen Unternehmen möglichst erfolgreich und dauerhaft auf dem Markt etablieren und neue Arbeitsplätze im Land schaffen.“

Bild3

In den ersten (2013/2014) und zweiten (2014/2015) Wettbewerbsrunden hatten sich insgesamt über 460 Geschäftsideen für die 31 regionalen Wettbewerbe (Regional Cups) beworben. Davon sind rund 300 tatsächlich auf der Bühne aufgetreten, denn nur 10 Pitcher pro Regional Cup dürfen ihre Idee vor Jury und Publikum präsentieren. Bei der vorgelagerten Abstimmungsphase wurden insgesamt über 60.000 Stimmen für die einzelnen Ideen abgegeben. Die Highlights der 2. Runde des Elevator Pitch BW gibt es im Impressionsvideo noch einmal auf einen Blick.

Wie schon bei den letzten zwei Wettbewerbsrunden, werden auch in 2015/2016 wieder Preisgelder vergeben. Die Sieger der Regional Cups erhalten ein Preisgeld von jeweils 500 Euro und qualifizieren sich zudem für das landesweite Finale im Sommer 2016. Die zweitplatzierte Geschäftsidee gewinnt 300 Euro, die drittplatzierte wird mit 200 Euro belohnt.  Auch das Publikum darf vor Ort mit abstimmen und einen „Publikumsliebling“ küren. Beim Landesfinale beträgt das Preisgeld: 1. Platz: 3.000 Euro, 2. Platz: 2.000 Euro, 3. Platz: 1.000 Euro.

Bis zum großen Finale sind 14 Regional Cups und bis zu 4 branchenspezifische Special Cups geplant. Die Special Cups richten sich an Gründerinnen und Gründer mit Branchenfokus, wie zum Beispiel der Gastronomie. Die Fokussierung bietet den Teams die optimale Gelegenheit sich innerhalb der Branche zu vernetzen.

Folgende regionale Vorentscheide wurden bisher bestätigt:

  1. Regional Cup Rhein-Neckar in Heidelberg am 1. Oktober 2015
  2. Regional Cup Bodensee in Konstanz am 30. Oktober 2015
  3. Regional Cup Ostwürttemberg in Aalen am 12. November 2015
  4. Regional Cup Südlicher Oberrhein in Offenburg am 19. November 2015
  5. Regional Cup Karlsruhe am 25. November 2015
  6. Regional Cup Schwarzwald-Baar-Heuberg in Villingen-Schwenningen am 3. Dezember 2015

Special Cup:

  1. DEHOGA-Cup Stuttgart auf der INTERGASTRA am 24. Februar 2016

Alle weiteren Termine für das Jahr 2016 werden zeitnah online veröffentlicht.

Die wichtigsten Fakten für Startups und Gründer/innen:

Teilnahmebedingungen
Ab sofort könnt ihr Eure Geschäftsidee unter www.elevatorpitch-bw.de online hochladen. Die teilnehmenden Unternehmen dürfen nicht älter als drei Jahre sein und der Standort des Unternehmens muss in Baden-Württemberg liegen. Teams, die in den letzten zwei Runde bereits auf der Bühne standen, können sich mit einer neuen Idee nochmals bewerben. Bewerber, die es bei den letzten Wettbewerben nicht in einen regionalen Vorentscheid geschafft haben, dürfen die selbe Idee noch einmal einreichen.
Hier geht es zur Übersicht der detaillierten Teilnahmebedingungen.

Online-Voting bestimmt die Teilnehmer
Die Vorauswahl der Bewerbungen erfolgt mithilfe eines Online-Votings, alle Besucher der Webseite können via Facebook oder mit ihrer E-Mail-Adresse online über die eingereichten Ideen abstimmen. Die zehn Geschäftsideen mit den meisten Stimmen pro Standort dürfen jeweils zum regionalen Elevator Pitch antreten.

Drei Minuten pro Geschäftsidee
Die 3-Minuten-Präsentationen der Geschäftsideen erfolgen ohne technische Hilfsmittel wie PowerPoint oder Video. Erlaubt sind gedruckte Fotos, Schilder, Prototypen und Modelle.

Bewertungskriterien
Nach folgenden Kriterien bewertet die Jury Eure Ideen:

  • Präsentation (50 %): Rhetorik, zeitlicher Rahmen, Inhalt des Vortrags
  • Geschäftsmodell (50 %): Konzept, Kundennutzen/Marktrelevanz, Skalierbarkeit

Also schnell Bewerbung hochladen, Stimmen bei Euren Supportern sammeln und die eigene Geschäftsidee vor einer ausgewählten Jury, potenziellen Geldgebern und Kunden präsentieren!

Wir freuen uns jetzt schon riesig auf zahlreiche Bewerbungen, innovative Geschäftsideen und unterhaltsame Pitches. Ihr habt weitere Fragen zum Ablauf oder zu Eurer Bewerbung? Kontaktiert uns per E-Mail an: epbw[at]accelerate-stuttgart.de oder ruft an unter: 0711-99521190.

 

Schreib einen Kommentar