Gewinner Elevator Pitch BW #3 Aalen – Gmünder Bonbonmanufaktur GbR im Landesfinale

3 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 Buffer 3 Email -- 3 Flares ×

Am 12.11.2015 veranstaltete das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft BW den dritten regionalen Vorentscheid des Elevator Pitch BW 2015/16 gemeinsam mit der IHK Ostwürttemberg, der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd, der Handwerkskammer Ulm, dem Innovationszentrum der Hochschule Aalen und Pegasus.

Der regionale Vorentscheid fand an der Hochschule Aalen statt. Dort haben sich neun Gründerinnen und Gründer in den Aufzug gewagt und mit ihrer Geschäftsidee um den Regional Cup Ostwürttemberg gepitcht. Das Team der Gmünder Bonbonmanufaktur GbR hat das Rennen gemacht und sich den 1. Platz auf dem Siegertreppchen gesichert. Herzlichen Glückwunsch! Die Gmünder Bonbonmanufaktur konnte die Jury mit der Herstellung handgemachter Bonbonspezialitäten in traditioneller Weise überzeugen. 

Folgende Gründerteams bekamen die Gelegenheit, die Jury und das Publikum von ihrer Geschäftsidee mit einem kreativen und überzeugenden Elevator Pitch zu begeistern:

    1. BS Plan-Concept
    2. Edelog
    3. eGameStrategy.com
    4. Fitfood
    5. Fluffy Fairy Games
    6. Gmünder Bonbonmanufaktur
    7. Küchenarchiv
    8. ProTagged
    9. Proteomatics/Proteinbonbons

22359318224_b6ebdc3059_o

Hinweis: Die Teams FoodRate und ME TIME BOX haben ihre Teilnahme aus zeitlichen Gründen abgesagt.

Die Teilnehmer wurden von einer ausgewählten Jury anhand folgender Kriterien bewertet:

      • Präsentation (50 %): Rhetorik/Persönlichkeit(en), Inhalt des Vortrags, zeitlicher Rahmen
      • Geschäftsmodell (50 %): Konzeption/Geschäftsmodell, Kundennutzen/Marktrelevanz, Skalierbarkeit

Die Jury bestand aus Vertretern folgender Institutionen/Unternehmen:

          • Oksana Rudt, ifex – Initiative für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft
          • Markus Schmid, IHK Ostwürttemberg und Pegasus-Fonds Ostwürttemberg
          • Josef Kötter, Pegasus-Verein Aalen
          • Frank Motte, Business Angel
          • Dr. Andreas Ehrhardt, Innovationszentrum Hochschule Aalen
          • Horst Beißwenger, Kreissparkasse Ostalb
          • Michael Bux, VR-Bank Aalen
          • Gero Nicklas, BOS Connect GmbH

Folgende Teams konnten die Jury mit ihrer Geschäftsidee überzeugen:

1. Platz: Gmünder Bonbonmanufaktur GbR
Den ersten Preis und damit 500 Euro hat die Geschäftsidee der Gmünder Bonbonmanufaktur aus Schwäbisch Gmünd gewonnen. Das Team der Gmünder Bonbonmanufaktur stellt handgemachte Bonbonspezialitäten in traditioneller Weise her. Mittlerweile werden über 60 verschiedene Bonbonsorten und Lollies mit natürlichen Zutaten angeboten. Neben der Schaumanufaktur in der Schwäbisch Gmünder Innenstadt haben sich mittlerweile Kindergeburtstage, bei denen die Kinder ihre eigenen Bonbons herstellen, zu einem wahren Renner entwickelt. Darüber hinaus ist ein wachsender Bedarf an individuellen „Logo“-Bonbons festzustellen, bei denen z. B. Firmenlogos in die Bonbons eingearbeitet werden.
Das Team besteht aus Gaby Haberkern und Eike Möller und darf als dritter Finalist in das Landesfinale im Sommer 2016 einziehen.

2. Platz: eGameStrategy.com
Den zweiten Platz (300 Euro) hat die Geschäftsidee eGameStrategy.com aus Stuttgart gewonnen. eGameStrategy ist die erste Echtgeld eGaming Community. Das Team von eGameStrategy möchte, dass Hobby-Gamer maximal von ihrem Hobby profitieren. Durch intensiven Austausch, Lernvideos und Strategieartikel soll jeder Gamer in der Lage sein, durch das getrackte Spielen „Benefits“ zu erhalten. Benefits können Sachpreise, Geld oder sonstige Leistungen sein. Die Teammitglieder sind Efstratios Putuludis und Tim van der Heiden.

3. Platz: ProTagged
Den dritten Platz (200 Euro) hat die Geschäftsidee von ProTagged gewonnen. ProTagged ist der kleine Helfer in der Not, ein Emergency Device. Mit ProTagged kann man z.B.  in einer Notsituation die Polizei alarmieren. Außerdem ermöglicht ProTagged eine schnellere Aufklärung, um den Angreifer ausfindig zu machen. Das Team besteht aus Daniel Durlik.

Zum “Publikumsliebling” haben die Zuschauer in Konstanz die Geschäftsidee von Edelog gewählt. Das Team erhält so noch einmal die Gelegenheit, sich für das Landesfinale im Sommer 2016 zu qualifizieren.

Wir gratulieren allen Platzierten und besonders dem Team der Gmünder Bonbonmanufaktur GbR ganz herzlich, das mit ihrer Geschäftsidee direkt in das große Landesfinale des Elevator Pitch BW im Sommer 2016 eingezogen ist!

22359329724_0a0d31a0dd_o

Wir drücken auch allen anderen Teams weiterhin die Daumen und wünschen für die Umsetzung ihrer Geschäftsideen viel Erfolg!

Die Bilder zum Event sind ab sofort auf flickr zu finden und unter Angabe der Quelle (Elevator Pitch BW 2015/2016) unter Creative Commons weiter verwendbar. Die Pitch-Videos sind außerdem zeitnah auf unserem YouTube Channel abrufbar.

Nachrichten des Veranstalters ifex – Initiative für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft werden auf der Webseite www.gruendung-bw.de veröffentlicht.

Der 4. Vorentscheid findet bereits am 19.11.15 in Offenburg stattWir freuen uns schon auf die Startups der Region Südlicher Oberrhein!

Schreib einen Kommentar