Gewinner Elevator Pitch BW #16 Stuttgart – immune2day im Landesfinale

25 Flares Twitter 3 Facebook 19 Google+ 1 Buffer 2 Email -- 25 Flares ×

Am 08.05.2015 hat das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft BW den 16. regionalen Vorentscheid des Elevator Pitch BW gemeinsam mit der IHK Region Stuttgart, der Handwerkskammer Region Stuttgart, der Hochschule der Medien, der Stadt Stuttgart, der TTI Stuttgart und der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart im Rahmen der „Gründerlounge Stuttgart“ im Club Kowalski in Stuttgart veranstaltet. Es haben sich zehn Gründerinnen und Gründer in den Aufzug gewagt und mit ihrer Geschäftsidee um den Regional Cup Stuttgart gepitcht. Das Team von immune2day hat das Rennen gemacht und sich den 1. Platz auf dem Siegertreppchen gesichert. Herzlichen Glückwunsch! immune2day konnte die Jury mit einem entwickelten Fotokopierer überzeugen, mit dem man Biomoleküle kopieren kann.

Folgende Gründerteams bekamen die Gelegenheit, die Jury und das Publikum von ihrer Geschäftsidee mit einem kreativen und überzeugenden Elevator Pitch zu begeistern:

  1. Decoration Articles
  2. DEINE STRASSE
  3. glarify – Finde Kunst in Deiner Nähe
  4. immune2day
  5. LINITY
  6. smoope „Service To Go“
  7. StressButler
  8. Talentcube – Die Bewerbung der nächsten Generation
  9. thangs
  10. WASCHHELD.de

Die Teilnehmer wurden von einer ausgewählten Jury anhand folgender Kriterien bewertet:

  • Präsentation (50 %): Rhetorik/Persönlichkeit(en), Inhalt des Vortrags, zeitlicher Rahmen
  • Geschäftsmodell (50 %): Konzeption/Geschäftsmodell, Kundennutzen/Marktrelevanz, Skalierbarkeit

Die Jury bestand aus Vertretern folgender Institutionen/Unternehmen:

  • Oksana Rudt, ifex – Initiative für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft
  • Markus Götz, IHK Region Stuttgart
  • Susanne Gall, Handwerkskammer Region Stuttgart
  • Christine Meier, tti – Technologie-Transfer-Initiative GmbH
  • Thomas Waldner, Volksbank Stuttgart
  • Dr. Katharina Harres, Startup Scout
  • Nikolai Ensslen, President & CEO Synapticon
  • Michael Haufler, scireum GmbH
  • Clemens Walter, MyCouchbox

Folgende Teams konnten die Jury mit ihrer Geschäftsidee überzeugen:

1. Platz: immune2day 

Den ersten Preis (500 Euro) hat die Geschäftsidee immune2day aus Freiburg gewonnen. Das Team hat eine Art Fotokopierer entwickelt mit dem man Biomoleküle kopieren kann. Bei der Anwendung immune2day füttert man die DNA eines Virus ein und kann so innerhalb von zwei Tagen einen potentiellen Impfstoff finden und mit dessen Produktion beginnen. Dieses Verfahren soll zunächst an der Schweinegrippe getestet werden. Sofern der Impfstoff die Schweine vor der Schweinegrippe schützen kann, soll das Verfahren zur Herstellung für Impfstoffe für Menschen angewendet werden – angefangen von der jährlich wiederkehrenden Grippe bis hin zu einem Impfstoff gegen Ebola. immune2day besteht aus Niko Bausch (Biologe und MBA), Dr. Günter Roth (Physiker und Biochemiker), Jürgen Burger (Ingenieur), Normann Kilb (Biologe), Tobias Herz (Biologe), Philipp Meyer (Mikrosystemtechniker), Johannes Wöhrle (Mikrosystemtechniker). Das Team darf als 16. Finalist in das Landesfinale des Elevator Pitch BW am 18. Juni 2015 in Stuttgart einziehen.

2. Platz: DEINE STRASSE

Den zweiten Platz (300 Euro) hat die Geschäftsidee DEINE STRASSE aus Stuttgart gewonnen, präsentiert durch die Gründerinnen Anja Weiler, Esther Fischer und Corinna Gross. Das Team von DEINE STRASSE möchte die Stadt Stuttgart zukünftig noch wohnenswerter machen. Studien und eigene Untersuchungen haben ergeben, dass sich viele Städtebewohner den Austausch mit ihrer Nachbarschaft wünschen. Mithilfe eines Netzwerks wollen die drei Gründerinnen diese Gemeinschaft zwischen Nachbarn fördern und ihnen helfen, ungeahnte Fähigkeiten und Angebote ihrer Mitbürger zu entdecken. Bereits vorhandene Besitztümer sollen leicht für die Nachbarschaft zugänglich gemacht werden, damit Zeit, Geld und Ressourcen geschont werden und zudem eine Gemeinschaft entsteht, von der alle profitieren können.

3. Platz: smoope „Service To Go“

Den dritten Platz (200 Euro) hat die Geschäftsidee smoope „Service To Go“ aus Stuttgart gewonnen, präsentiert durch Ariani Kitsou. Das Team von smoope hat ein „WhatsApp“ für die Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden entwickelt – Service To Go. Instant Messaging spielt im privaten Bereich eine immer größere Rolle in der Kommunikation mit Freunden und Familie. Dieser Kanal ist auch im B2C-Kontext nutzbar, denn smoope hat eine Plattform für B2C-Messaging entwickelt, die sich für den Einsatz in Unternehmen, wie z.B. für die Teamarbeit eignet. Die App bietet außerdem eine Integration in bestehende Prozesse über Schnittstellen. smoope ist made and hosted in Germany und sorgt für effiziente Kommunikation und zufriedene Kunden.

Zum Publikumsliebling wurde ebenfalls die Geschäftsidee DEINE STRASSE von den Zuschauer gewählt. Das Team erhält damit noch einmal die Gelegenheit, sich für das Landesfinale am 18. Juni 2015 in Stuttgart zu qualifizieren.

Wir gratulieren allen Platzierten und besonders dem Team von immune2day ganz herzlich, das mit seiner Geschäftsidee direkt in das große Landesfinale des Elevator Pitch BW am 18. Juni in Stuttgart eingezogen ist!

Wir drücken auch allen anderen Teams weiterhin die Daumen und wünschen für die Umsetzung ihrer Geschäftsideen viel Erfolg!

Die Bilder zum Event sind ab sofort auf flickr zu finden und unter Angabe der Quelle (Elevator Pitch BW 2015) unter Creative Commons weiter verwendbar. Die Pitch-Videos sind außerdem zeitnah auf dem YouTube Channel des Elevator Pitch BW abrufbar.

Nachrichten des Veranstalters ifex – Initiative für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft werden auf der Webseite www.gruendung-bw.de veröffentlicht.

Weiter geht es dann mit dem 17. regionalen Vorentscheid am 12.05.2015 in Pforzheim. Wir freuen uns schon auf die Startups der Region Pforzheim/Nordschwarzwald!

Schreib einen Kommentar