Gewinner Elevator Pitch BW #10 Ulm – Gutes von hier im Landesfinale

70 Flares Twitter 2 Facebook 65 Google+ 1 Buffer 2 Email -- 70 Flares ×

Am 27.02.2015 fand der zehnte regionale Vorentscheid des Elevator Pitch BW bei der IHK Ulm statt! Es haben sich wieder zehn Gründerinnen und Gründer aus der Region in den Aufzug gewagt und mit ihrer Geschäftsidee um den Regional Cup Ulm gepitcht. Das Team von Gutes von hier – Regionale Lebensfreude schenken hat das Rennen gemacht und sich den 1. Platz auf dem Siegertreppchen gesichert. Herzlichen Glückwunsch! Gutes von hier überzeugte die Jury mit einem Lieferdienst für regionale Produkte, verpackt in hochwertigen Geschenkkartons.

Der Regional Cup Ulm fand im Rahmen des Gründertag 2015 zusammen mit der IHK Ulm, der Handwerkskammer Ulm, dem Gründerverbund Ulm und dem Gründer- und Technologiezentrum der Region Ulm/Neu-Ulm statt. Folgende Gründerteams bekamen die Gelegenheit, die Jury und das Publikum von ihrer Geschäftsidee mit einem kreativen und überzeugenden Elevator Pitch zu begeistern:

  1. cTeleP
  2. greenXmoney.com – die Handelsplattform für den grünen Kapitalmarkt
  3. Gutes von hier – Regionale Lebensfreude schenken
  4. Initiative „Gesunde Unternehmen in Ulm“
  5. LettnerWorx UG / Pic2Plate
  6. Lovjoi ORGANIC CLOTHING
  7. Music Community – Let’s Produce Together
  8. Osmoo – Gemeinsam für mehr Zivilcourage!
  9. sooshi fresh – Healthy Food Konzept
  10. Zahnheld – Schützt deine Zähne. Heldenhaft. Natürlich.

16506428010_fe7e0c3187_k

Die Teilnehmer wurden von einer ausgewählten Jury anhand folgender Kriterien bewertet:

  • Präsentation (50 %): Rhetorik/Persönlichkeit(en), Inhalt des Vortrags, zeitlicher Rahmen
  • Geschäftsmodell (50 %): Konzeption/Geschäftsmodell, Kundennutzen/Marktrelevanz, Skalierbarkeit

Die Jury bestand aus Vertretern folgender Institutionen/Unternehmen:

  • Oksana Rudt, ifex – Initiative für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft
  • Artur Nägele, IHK Ulm
  • Dr. Stefan Rössler, HWK Ulm
  • Ulrike Hudelmaier, TFU Ulm
  • Martin Schulz, Universität Ulm
  • Peter Bailer, Sparkasse Ulm
  • Mathias Schöpferle, Volksbank Ulm-Biberach
  • Tanja Woppmann, advise research GmbH

Folgende Teams konnten die Jury mit ihrer Geschäftsidee überzeugen:

1. Platz: Gutes von hier – Regionale Lebensfreude schenken

Den ersten Preis (500 Euro) hat die Geschäftsidee Gutes von hier – Regionale Lebensfreude schenken aus Ulm gewonnen, präsentiert durch Hendrik Mächler. Unter der Marke „Gutes von hier“ bietet das Team Produkte von regionalen Manufakturen an, die mit Sachverstand und im persönlichen Kontakt zum Erzeuger ausgewählt und zusammengestellt werden. Die Produkte werden zu stimmigen Kompositionen zusammengestellt, in hochwertig gestaltete Geschenkkartons verpackt und können direkt verschenkt werden. Eine Besonderheit ist dabei der regionale und soziale Ansatz des Angebots: von den Produkten über den Karton bis zur Kommissionierung in einer sozialen Einrichtung in Ulm wird die Wertschöpfung für komplett in der Region erbracht. Das Team darf als zehnter Finalist in das Landesfinale einziehen.

2. Platz: sooshi fresh – Healthy Food Konzept

Den zweiten Platz (300 Euro) hat die Geschäftsidee sooshi fresh – Healthy Food Konzept gewonnen, präsentiert durch Daniel Schallmo. sooshi fresh serviert Sushi auf eine neue Art, als Maki-Rolle am Stück, dem sogenannten „Freshie“. Neben Maki-Rollen in klassischen Varianten, wie z.B. Lachs-Avocado, werden moderne Varianten, wie z. B. Rucola-Tomate oder Mango-Avocado angeboten. Hausgemachte Suppen und Salate auf Reisbasis runden das Angebot ab. Dabei bietet das Team aus Ulm eine frische, leichte und gesunde Ernährung für Veganer, Vegetarier und Fischliebhaber in einem modernen Ambiente an. Auf die Verwendung von Konservierungsstoffen und Geschmacksverstärkern wird konsequent verzichtet und alle Speisen sind gluten- und laktosefrei erhältlich.

3. Platz: greenXmoney.com – die Handelsplattform für den grünen Kapitalmarkt

Den dritten Platz (200 Euro) hat sich die Geschäftsidee greenXmoney.com gesichert, präsentiert durch Torsten Blumenthal, Murat Sahin und Stephan Eger. greenXmoney.com ist eine Handelsplattform für Erträge nachhaltig produzierter Energie aus regenerativen Quellen. Das Ulmer Unternehmen bietet Investoren die Möglichkeit, durch eine flexible Geldanlage mit guter Rendite vom grünen Kapitalmarkt zu profitieren. Gleichzeitig bietet es Betreibern grüner Energieanlagen den Vorteil einer Kapitalbeschaffung ohne den Verkauf von Anteilen der Energieanlage. Diese können dadurch weitere Projekte finanzieren und zur Energiewende beitragen.

Zum Publikumsliebling wählten die Zuschauer Verena Paul von Lovjoi ORGANIC CLOTHING. Das Modelabel Lovjoi ORGANIC CLOTHING entwickelt Greenfashion-Kollektionen mit jungen Modedesignern – nachhaltig, ökologisch & fair produziert in Riedlingen. Vom Entwurf bis in den Kleiderschrank. Lovjoi verbindet stilvolle Kleidung mit gutem Gewissen und Freude am Tragen. Ziel des Unternehmens ist es, ein vollständiges Angebot  in den Bereichen Casual, Streetwear und Businesskleidung anzubieten. Lovjoi ORGANIC CLOTHING erhält so noch einmal die Gelegenheit, sich für das Landesfinale im Sommer 2015 zu qualifizieren.

Wir gratulieren allen Platzierten und besonders dem Team von Gutes von hier – Regionale Lebensfreude schenken ganz herzlich, das mit ihrer Geschäftsidee direkt in das große Landesfinale eingezogen ist!

16692546441_df291e1904_k

Wir drücken auch allen anderen Teams weiterhin die Daumen und wünschen für die Umsetzung ihrer Geschäftsideen viel Erfolg!

Die Bilder zum Event sind ab sofort auf flickr zu finden und unter Angabe der Quelle (Elevator Pitch BW 2015) unter Creative Commons weiter verwendbar. Die Pitch-Videos sind außerdem zeitnah auf unserem YouTube Channel abrufbar.

Weiter geht es dann mit dem elften regionalen Vorentscheid am 13.03.2015 bei der Gründermesse Neckar-Alb in Reutlingen. Wir freuen uns drauf :-)!