Landesfinale 2016/2017 - Ehrengäste, Teams & Jury

memetis aus Karlsruhe Landessieger der Wettbewerbsrunde 2016/2017

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 Buffer 0 Email -- 0 Flares ×

Am 1. Juni 2017 fand in der Rotunde der L-Bank in Stuttgart das Landesfinale der vierten Wettbewerbsrunde des landesweiten Gründerwettbewerbs Elevator Pitch BW statt. Die fünfzehn Sieger der Vorentscheide traten beim „Best of Baden-Württemberg“ gegeneinander an um den Gesamtsieger zu ermitteln. Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnunsgbau Baden-Württemberg und Dr. Axel Nawrath, Vorsitzender des Vorstands der L-Bank, überreichten die Trophäen und Preise an die Sieger.

Das Team von „memetis“ geht als Landessieger aus dem Finale hervor und darf sich über 3.000 Euro Preisgeld freuen. Das Team von memetis entwickelt, fertigt und vertreibt folienbasierte Miniatur-Aktoren aus einer Formgedächtnislegierung. Dabei handelt es sich um Kleinstkomponenten, die eine Bewegung ausführen und hierfür nur wenig Platz benötigen. Die von memetis entwickelten Komponenten können in den Bereichen Automotive, Prüfgerätebau, der Luft- und Raumfahrttechnik, Medizintechnik und Bioanalytik zum Einsatz kommen.

Der zweite Platz und 2.000 Euro Preisgeld gehen an „Idana (Tomes GmbH)“Das Team von Idana digitalisiert die Erfassung von Anamnesedaten bei Patienten und möchte damit den gesamten Anamneseprozess effizienter gestalten. Mit Idana können Patienten vor ihrem Arztbesuch einen evidenzbasierten Fragebogen über ihre derzeitigen Beschwerden sowie relevante Hintergrundinformationen beantworten. Der Arzt kann auf die aufbereiteten Daten digital zugreifen. Seit September 2016 entwickelt das durch ein EXIST-Gründerstipendium geförderte Team an einer entsprechenden Softwarelösung und plant den Launch des ersten Release für Herbst 2017.

Gewinner des dritten Platzes (1.000 Euro) ist die Geschäftsidee „Superwear GmbH“Das Gründerteam der Superwear GmbH möchte innovationsfreudige Gamer und Vielspieler bei der Steigerung ihrer Leistungsfähigkeit in digitalen Welten unterstützen. Mit Hilfe der zum Patent angemeldeten Lösung werden einfache Bewegungen des Spielers in präzise Aktionen im Spiel umgesetzt. Die neuartige, parallele Verwendung zusätzlich zu Maus und Tastatur steigert signifikant die Leistungsfähigkeit im Spiel. Neben dem Einsatz im GamingBereich sieht das Team Potential für den Einsatz in der Industrie und Maschinensteuerung.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Folgende Gründerinnen und Gründer hatten sich im Rahmen der Vorentscheide für eine erneute Präsentation ihrer Geschäftsidee beim Landesfinale qualifiziert:

Regional Cup Freiburg | Idana (Tomes GmbH)
Regional Cup Bodensee | waylet
Regional Cup Ulm | Fund your Farmer
DEHOGA Cup | EssensWelten – Street Food von & mit Geflüchteten
Regional Cup Neckar-Alb | Fridi’s unverpackt
Regional Cup Schwarzwald-Baar-Heuberg | oe-klo
Regional Cup Ostwürttemberg | mybimaxx GmbH
Regional Cup Rhein-Neckar | PulseShift
Regional Cup Pforzheim / Nordschwarzwald | Blackpads
Regional Cup Böblingen | BAUPILOT GmbH
Regional Cup Karlsruhe | memetis
Regional Cup Bodensee-Oberschwaben | Innovativer Treppenlift
Regional Cup Stuttgart | TechTinyHouse
Regional Cup Heilbronn-Franken | Superwear GmbH
SOCIAL IMPACT Cup | wasni

Die Präsentationen wurden anhand folgender Kriterien von der Jury bewertet:

Geschäftsmodell (50%)
Qualität des Geschäftsmodells und Reifegrad des Konzepts
Kundennutzen, Alleinstellungsmerkmal und Marktchancen
Tragfähigkeit und Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells

Präsentation (50%)
Struktur und Aufbau des Vortrags
Rhetorik, Bühnenpräsenz und Leidenschaft für das Projekt
Nutzung der zur Verfügung stehenden Zeit

Eine hochkarätige Jury bewertete die Vorträge. Folgende Jury-Mitglieder entschieden über die Preisträger:

Dr. Roland Raff, L-Bank
Sascha Fritz, MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg GmbH
Christina Nahr-Ettl, BWIHK- Baden-Württembergischer Industrie- und Handelskammertag e.V.
Sophie Lang, LAFAM Holding GmbH
Dr. Thiemo Huuk, GoSilico GmbH
Michael Steffens, Repphun Rolladen
Max Kessler, eMovements GmbH
Stephan Dabels, AmbiGate GmbH

Wir gratulieren den Preisträgern und bedanken uns bei allen Teams die ihre Ideen auf der Bühne präsentiert haben. Bei der weiteren Arbeit an ihren Projekten und Unternehmen wünschen wir allen Teilnehmenden viel Erfolg.

Bedanken möchten wir uns bei der L-Bank, die auch in der vierten Wettbewerbsrunde wieder die Preisgelder für die Gewinner zur Verfügung gestellt und uns in der Rotunde einen tollen Rahmen für ein spannendes Finale zur Verfügung gestellt hat.

Bilder zur Veranstaltung stellen wir zeitnah bei flickrflickr zur Verfügung. Diese dürfen unter CC-Lizenz und Quellangabe „Elevator Pitch BW 16/17“ verwendet werden. Die Videos der Pitches stellen wir in den kommenden Tagen auf unserem YouTube-Kanal zur Verfügung.

 

Schreib einen Kommentar