Schlagwort-Archiv: Handwerkskammer Ulm

Die Finalisten des Elevator Pitch BW Ulm am 19.02.2016 stehen fest

Seit Freitag, 12.02.2016, 12 Uhr, stehen sie fest: Die Finalisten des Regional Cup Ulm bei der IHK Ulm! An diesem Datum endete die Bewerbungsfrist und das Online-Voting des achten regionalen Vorentscheid des Elevator Pitch BW 15/16. Herzlichen Glückwunsch an die Top 10. Ihr habt die Möglichkeit am 19.02.2016 auf der Bühne zu stehen und Eure Geschäftsidee zu präsentieren. Folgende Teams werden um den Regional Cup Ulm pitchen:

Elevator Pitch BW_Ulm

Die Finalisten erhalten von uns so schnell wie möglich alle relevanten Informationen zum Wettbewerb per Mail zugeschickt.

Die 10 Teams haben je drei Minuten Zeit, um die Jury mit ihrem Elevator Pitch zu überzeugen. Vertreter folgender Institutionen und Unternehmen werden die Gründer/innen bewerten:

    • ifex des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg
    • TFU Ulm
    • IHK Ulm
    • Universität Ulm
    • Sparkasse Ulm
    • Volksbank Ulm-Biberach
    • reg.io UG, Ulm
    • Handwerkskammer Ulm

Der Regional Cup Ulm ist eine kostenlose, offene Veranstaltung und findet im Rahmen des Gründertag 2016 statt. Der Gründertag bietet Gründerinnen und Gründern bei sechs Vorträgen und Workshops praxisnahe Informationen zu vielen wichtigen Aspekten einer Selbstständigkeit. Neben den ersten drei Plätzen wird außerdem noch eine Wildcard an ein Gründerteam verteilt, die durch das Publikum bestimmt wird. Der „Publikumsliebling“ hat die Chance, sich doch noch für das Landesfinale am 17.06.2016 zu qualifizieren. Wir freuen uns also über alle Zuschauer und Pressevertreter, die beim Wettbewerb gerne live mit dabei sein möchten!

Die Veranstaltung findet an folgender Location statt:
IHK Ulm
Haus der Wirtschaft
Olgastraße 95-101
89073 Ulm

Programm Gründertag 2016

13:00 Uhr:     Ausgabe der Tagungsunterlagen
13:30 Uhr:     Begrüßung
13:40 Uhr:     Vortrag 1: Marketing mit kleinem Budget, Kunden gewinnen als Existenzgründer: so setzen Sie Ihre Marketingmittel effektiv ein
13:40 Uhr:     Vortrag 2: Die richtige soziale Absicherung, Versicherungsschutz bei Krankheit, Pflege, Unfall; Rentenversicherung
14:30 Uhr:     Kommunikationspause

14:45 Uhr:     Elevator Pitch BW Regional Cup Ulm:
Zehn Gründer/-innen haben die Chance, in drei Minuten die Jury mit ihrer Geschäftsidee zu überzeugen. Außerdem wählen die Zuschauer einen Publikumsliebling.

16:20 Uhr:     Kommunikationspause
16:35 Uhr:     Vortrag 3: Steuern für Gründer und Selbstständige. Besteuerung in der Gründungsphase: Umsatzsteuer, Gewerbesteuer, Einkommensteuer, Lohnsteuer; Buchführung
16:35 Uhr:     Vortrag 4: Finanzierung mit Förderprogrammen. Öffentliche Finanzierungshilfen für Existenzgründer und junge Unternehmen in Baden-Württemberg
17:25 Uhr:     Kommunikationspause
17:40 Uhr:     Vortrag 5: Der Geschäftsplan, die Grundlage jeder Existenzgründung. Zweck, Aufbau, Inhalt, Planungsschritt
17:40 Uhr:    Vortrag 6: Starthilfen für Gründer und Jungunternehmer. Innovationsgutscheine, Beratungsgutscheine, Gründercoaching Deutschland, Gründungszuschuss der Agentur für Arbeit
18:30 Uhr:     Preisverleihung Regional Cup Ulm
19:00 Uhr:     Ende der Veranstaltung

Im Blogpost des Regional Cup Ulm findet ihr weitere Hintergrundinformationen zum Wettbewerb. Wir freuen uns auf die Startups der Region Bodensee und auf zahlreiche Besucher!

Gewinner Elevator Pitch BW #3 in Nürtingen – CODE2ORDER im Landesfinale

Der dritte regionale Vorentscheid des Elevator Pitch BW hat uns am 23. Oktober 2014 ins schöne Nürtingen geführt. Neun Gründerinnen und Gründer aus der Region haben sich in den Aufzug gewagt und mit ihrer Geschäftsidee um den Regional Cup Kreis Esslingen gepitcht. Das Team von CODE2ORDER hat das Rennen gemacht und sich den 1. Platz auf dem Siegertreppchen gesichert. Das Startup aus Esslingen am Neckar konnte die Jury mit ihrer App für das Bestellen und Bezahlen über das Smartphone in Bars und Restaurants überzeugen. Der Mittelstandsbeauftragte Peter Hofelich überreichte die Siegerurkunden.

Der Regional Cup Kreis Esslingen fand zusammen mit der IHK Stuttgart Region Esslingen-Nürtingen, CONTACT AS e.V., der Stadt Nürtingen, der Handwerkskammer Ulm, der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, der Kreishandwerkerschaft Esslingen-Nürtingen und der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen  an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt am Standort Nürtingen statt. Folgende Gründerteams bekamen die Gelegenheit, die Jury und das Publikum von ihrer Geschäftsidee mit einem kreativen und überzeugenden Elevator Pitch zu begeistern:

  1. Ballerinas to Dance
  2. benephil – Medical Care
  3. BIGDATA: HR-Realtime-Analytics
  4. CODE2ORDER
  5. EKU Power Drives
  6. kornblumenblau immobilienberatung Immobilienrecycling
  7. Krazy Cupcake/ KnetPaket
  8. Pflanzgefäß sowie Pflanzsubstrat
  9. Plainmilch

Nürtingen_gesamt

Das Team von Letterfirst hat seine Teilnahme leider abgesagt.

Die Teilnehmer wurden von einer ausgewählten Jury anhand folgender Kriterien bewertet:

  • Präsentation (50 %): Rhetorik/Persönlichkeit(en), Inhalt des Vortrags, zeitlicher Rahmen
  • Geschäftsmodell (50 %): Konzeption/Geschäftsmodell, Kundennutzen/Marktrelevanz, Skalierbarkeit

Die Jury bestand aus Vertretern folgender Institutionen/Unternehmen:

  • Oksana Rudt, ifex – Initiative für Existenzgründungen und  Unternehmensnachfolge des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft
  • Valentin Schackmann, Prorektor HfWU Nürtingen-Geislingen
  • Sebastian Faiß, CONTACT-AS e.V.
  • Doris Schmid, IHK Bezirk Esslingen-Nürtingen
  • Jens Schmitt, Kreishandwerkerschaft Esslingen-Nürtingen
  • Tanja Singer, Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen
  • Mario Buric, CROWD NINE
  • Ralf Körber, KKG Steuerberatungsgesellschaft mbH
  • Sebastian Donath, My Pillow Factory

Folgende Teams konnten die Jury mit ihrer Geschäftsidee überzeugen:

1. Platz: CODE2ORDER
Den ersten Preis hat die Geschäftsidee CODE2ORDER aus Esslingen am Neckar gewonnen. Mit der App CODE2ORDER können Gäste eines Restaurants/Cafés  über das eigene Smartphone Bestellungen aufgeben. Die Bestellung wird direkt an das Infoterminal übertragen. Hier erhält die Servicekraft eine Übersicht über die Bestellungen und kann die Aufträge schnell bearbeiten. Im Anschluss kann die Rechnung ebenfalls via Smartphone angefordert werden. Das sorgt nicht nur für Entlastung beim Servicepersonal, sondern steigert auch die Zufriedenheit der Gäste durch kürzere Wartezeiten. Das Team besteht aus Fabian Hieber und Patrick Luik. Der Sieger des Regional Cups erhält ein Preisgeld von 500 Euro und qualifiziert sich zudem für das Landesfinale.

2. Platz: Plainmilch
Den zweiten Platz (300 Euro) hat die Geschäftsidee Plainmilch aus Leonberg gewonnen, präsentiert durch Patrick Schick und Florian Hannes Haug. Plainmilch vertreiben natürliche reine finnische Milch aus der Dose. Die Milch ist umweltfreundlich und modisch in der LamiCan verpackt.

3. Platz: benephil – Medical Care
Den dritten Platz (200 Euro) hat die Geschäftsidee benephil – Medical Care aus Stuttgart gewonnen. Das Team von benephil hat einen automatischen Tablettenspender (tabmat) entwickelt, der die Patienten an die Tabletteneinnahme erinnert und die Medikamente sortiert. Pflegekräfte und Angehörige werden dadurch enorm entlastet. Zudem hat der Patient durch die Erinnerungsfunktion und die einfache Entnahme der Tabletten einen Zuwachs an Sicherheit und Komfort. Das Team besteht aus Benedikt Schnizer, Philipp Janzen und Martin Büttner.

Zum “Publikumsliebling” haben die Zuschauer die Geschäftsidee Krazy Cupcake/ KnetPaket aus Esslingen am Neckar gewählt, präsentiert durch Kathrin Wiesner. Mit dem KnetPaket können die Kunden selbst einzigartige Schmuckstücke basteln. Das Paket beinhaltet Knete, Werkzeuge und Rohmaterialien, die man für die Herstellung des Bastelobjekts benötigt. Mit der Text- und Bilderanleitung wird jeder Arbeitsschritt erklärt. Es gibt verschiedene KnetPakete mit unterschiedlichen Bastelobjekten und Schwierigkeitsgraden. Das Team erhält so noch einmal die Gelegenheit, sich für das Landesfinale im Sommer 2015 zu qualifizieren.

Wir gratulieren allen Platzierten und besonders dem Team von CODE2ORDER ganz herzlich, das mit ihrer Geschäftsidee direkt in das große Landesfinale eingezogen ist!

15428659427_ad9dd5ce0f_k

Wir drücken auch allen anderen Teams weiterhin die Daumen und wünschen für die Umsetzung ihrer Geschäftsideen viel Erfolg!

Die Bilder zum Event sind ab sofort auf flickr zu finden und unter Angabe der Quelle (Elevator Pitch BW 2014/2015) unter Creative Commons weiter verwendbar. Die Pitch-Videos sind außerdem auf unserem YouTube Channel abrufbar.

Weiter geht es dann mit dem vierten regionalen Vorentscheid am 12.11.2014 an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen. Wir freuen uns drauf :-)!

Gewinner Elevator Pitch BW #2 in Schwäbisch Gmünd – BOS Connect GmbH im Landesfinale

Weiter ging es am 16. Oktober 2014 mit dem zweiten regionalen Vorentscheid des Elevator Pitch BW in Schwäbisch Gmünd! Sieben Gründerinnen und Gründer aus der Region haben sich in den Aufzug gewagt und mit ihrer Geschäftsidee um den Regional Cup Ostwürttemberg gepitcht. Das Team der BOS Connect GmbH hat das Rennen gemacht und den 1. Platz ergattert. Das Startup aus Schwäbisch Gmünd konnte die Jury mit ihrer Software für die Organisation von freiwilligen Feuerwehr-Helfern überzeugen.

Der Regional Cup Ostwürttemberg fand zusammen mit der IHK Ostwürttemberg, der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd, der Handwerkskammer Ulm, dem Innovationszentrum der Hochschule Aalen und Pegasus an der Hochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd statt. Folgende Gründerteams bekamen die Gelegenheit, die Jury und das Publikum von ihrer Geschäftsidee mit einem kreativen und überzeugenden Elevator Pitch zu begeistern:

  1. Alterhase – Marke für gebrauchte und nicht verbrauchte Ware
  2. BOS Connect GmbH
  3. Geländetaugliches Panoramafahrzeug mit Elektroantrieb
  4. Handwrk
  5. Meerjungfrauen-Club
  6. SERIKAT
  7. SmartLight

15556258022_abaab58fc1_k

Das Team der Fürsties GmbH musste seine Teilnahme leider krankheitsbedingt absagen.

Die Teilnehmer wurden von einer ausgewählten Jury anhand folgender Kriterien bewertet:

  • Präsentation (50 %): Rhetorik/Persönlichkeit(en), Inhalt des Vortrags, zeitlicher Rahmen
  • Geschäftsmodell (50 %): Konzeption/Geschäftsmodell, Kundennutzen/Marktrelevanz, Skalierbarkeit

Die Jury bestand aus Vertretern folgender Institutionen/Unternehmen:

  • Oksana Rudt, ifex – Initiative für Existenzgründungen und  Unternehmensnachfolge des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft
  • Prof. Gerhard Reichert, Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd
  • Markus Schmid, IHK Ostwürttemberg
  • Dr. Stefan Rössler, HWK Ulm
  • Gerhard Subek, Innovationszentrum an der Hochschule Aalen
  • Andreas Götz, Kreissparkasse Ostalb
  • Guntran Leibinger, Volksbank Schwäbisch Gmünd
  • Bernd Richter, Richter Lighting Technologies GmbH

Folgende Teams konnten die Jury mit ihrer Geschäftsidee überzeugen:

1. Platz: BOS Connect GmbH
Den ersten Preis hat die Geschäftsidee BOS Connect GmbH aus Schwäbisch Gmünd gewonnen. Die BOS Connect GmbH befasst sich mit der fundierten Analyse der Personalsituation in freiwilligen Helferorganisationen und mit der Entwicklung von Maßnahmenpaketen zur Personalverfügbarkeit und somit zur Sicherstellung der Einsatzbereitschaft. Das Team besteht aus Julia Stäbler (Interaktionsgestalterin), Gero Nicklas (Geschäftsführer), Sascha Bollin (Gründer & Geschäftsführer) und Michael Fritz (Entwickler). Der Sieger des Regional Cups erhält ein Preisgeld von 500 Euro und qualifiziert sich zudem für das Landesfinale.

2. Platz: Geländetaugliches Panoramafahrzeug mit Elektroantrieb
Den zweiten Platz (300 Euro) hat die Geschäftsidee Geländetaugliches Panoramafahrzeug mit Elektroantrieb aus Schwäbisch Gmünd gewonnen. Hierbei geht es um die Entwicklung eines geländetauglichen Panoramafahrzeugs mit Elektroantrieb für die Tourismuswirtschaft. Damit können insbesondere bergige und landschaftlich attraktive Regionen für den Individualverkehr durch Schaffung einer neuen Erlebnisattraktion erschlossen werden.

3. Platz: Handwrk
Den dritten Platz (200 Euro) hat die Geschäftsidee Handwrk aus Schwäbisch Gmünd gewonnen, präsentiert durch Daniel Kientz. Handwerker haben oftmals keine Zeit und kein technisches Wissen, um eine Webseite zu erstellen. Handwrk.de ermöglicht es Handwerkern,  eine mobilfähige One-Page-Webseite in sehr kurzer Zeit zu erstellen und so für die Kundschaft auch im Internet präsent und leicht auffindbar zu sein.

Zum “Publikumsliebling” haben die Zuschauer die Geschäftsidee SERIKAT aus Aalen gewählt. SERIKAT führt über eine Online-Plattform regionale Handwerker mit Gestaltern/Designern zusammen, um den Kontakt zu erleichtern. Kunden können die aus diesen Kooperationen entstandenen Produkte unkompliziert im Onlineshop erwerben und mit dem Kauf das heimische Handwerk stärken. Das Team erhält so noch einmal die Gelegenheit, sich für das Landesfinale im Sommer 2015 zu qualifizieren.

Wir gratulieren allen Platzierten und besonders dem Team der BOS Connect GmbH ganz herzlich, das mit ihrer Geschäftsidee direkt in das große Landesfinale eingezogen ist!

15369334987_7f1d39f8aa_k

Wir drücken auch allen anderen Teams weiterhin die Daumen und wünschen für die Umsetzung ihrer Geschäftsideen viel Erfolg!

Die Bilder zum Event sind ab sofort auf flickr zu finden und unter Angabe der Quelle (Elevator Pitch BW 2014/2015) unter Creative Commons weiter verwendbar. Die Pitch-Videos sind außerdem auf unserem YouTube Channel abrufbar.

Weiter geht es schon kommende Woche mit dem dritten Vorentscheid am 23.10.2014 an der HfWU in Nürtingen. Wir freuen uns drauf :-)!

Elevator Pitch BW #3: Regional Cup Kreis Esslingen am 23.10.14 in Nürtingen

Nürtingen_Header_Logos

Bildquelle: ilovebutter unter CC-Lizenz BY 2.0.

Beim 3. regionalen Vorentscheid zieht der Elevator Pitch BW in die Region rund um Nürtingen. Der Regional Cup Kreis Esslingen findet am 23. Oktober 2014 ab 14:30 Uhr zusammen mit der IHK Stuttgart Region Esslingen-Nürtingen, CONTACT AS e.V., der Stadt Nürtingen, der Handwerkskammer Ulm, der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, der Kreishandwerkerschaft Esslingen-Nürtingen und der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (Standort Nürtingen) statt. Der Wettbewerb ist ein Programmpunkt des Gründertag an der Hochschule HfWU.

Zehn Teams werden sich wieder auf die Bühne wagen und vor einer ausgewählten regionalen Jury gegeneinander antreten. Die Geschäftsidee wird dabei wie immer in Form des so genannten Elevator Pitch präsentiert – ein kurzer und prägnanter Überblick über die Idee einer Dienstleistung oder eines Produkts in drei Minuten.

Bewerbung, Teilnahmebedingungen und Online Voting

Bewerben können sich Teams und Einzelpersonen. Ihr müsst außerdem aktuell kein Unternehmen angemeldet haben. Zum Zeitpunkt der Wettbewerbsanmeldung darf jedoch nicht länger als drei Jahre an der konkreten Umsetzung der Geschäftsidee gearbeitet worden sein. Konkrete Umsetzungen können z. B. Unternehmensgründung, Webseite, Shop oder die Entwicklung eines Prototypen sein. Hier findet ihr die ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Bewerbungsschluss ist der 16.10.2014, 18 Uhr. Nachdem ihr Eure Bewerbung unter https://www.elevatorpitch-bw.de/events/nurtingen hochgeladen habt, startet das Online-Voting über Social Media (Facebook und Google+). Außerdem ist nun beim Elevator Pitch BW 2014/2015 auch eine Abstimmung über E-Mail möglich. Eure Freunde, Partner und Unterstützer können dann bis zum Bewerbungsschluss für Euch voten. Die Teams, die in die Top 10 gelangen, dürfen am “Regional Cup Kreis Esslingen” gegeneinander antreten.

Pitchcoaching am 21.10.2014 in Nürtingen

Zusätzlich machen wir euch im Vorfeld fit für den großen Tag. Die Bewerber, die es unter die Top 10 geschafft haben, haben vor der Veranstaltung die Gelegenheit, eine individuelle Beratung im Rahmen eines Präsentationscoachings für einen überzeugenden Elevator Pitch zu erhalten. Das Pitchcoaching wird am 21.10.2014 von 15:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr in Nürtingen stattfinden. Weitere Details hierzu werden den Teilnehmern nach Ende der Bewerbungsfrist und des Online-Votings mitgeteilt.

Folgende Preise gibt es beim “Regional Cup Kreis Esslingen” wieder zu gewinnen:
Platz: 500 Euro und die Teilnahme am Landesfinale im Sommer 2015 (Hier gibt es ein Preisgeld von bis zu 3.000 Euro zu gewinnen)
Platz: 300 Euro
Platz: 200 Euro

Außerdem wird von den Besuchern wieder ein ”Publikumsliebling” gekürt. Dieser erhält eine Wildcard und die Gelegenheit, sich doch noch für das Landesfinale zu qualifizieren. Wir freuen uns also auch über alle Zuschauer und Pressevertreter, die beim Wettbewerb gerne live mit dabei sein möchten.

Rahmendaten zum Wettbewerb:
Regional Cup Kreis Esslingen
Datum: Donnerstag, 23.10.2014
Uhrzeit: 14:30 – 20:00 Uhr
Location: HfWU Nürtingen-Geislingen, Sigmaringer Straße 14, KV, Raum 112

Programmablauf:

14:30 Uhr     Vortrag: Rechtsformen, Steuern und Gründungsformalitäten, Referent: Ralf Körber, KKG Steuerberatungsgesellschaft m.b.H.

15:30 Uhr:    Vortrag: Crowdfunding – wenn die Bank kein Geld gibt, Referent: Mario Buric, CROWDNINE

16:30 Uhr:     Vortrag: Schlechte Nachrichten sind gut? Gute Nachrichten sind besser. PR-Grundlagen für Startups, Referent: Dr. Simone Richter, Titania Kommunikation, Esslingen

Um eine Anmeldung für die Vorträge wird seitens des Veranstalters unter www.contact-as.de gebeten.

17:30 Uhr:     „Elevator Pitch BW – Regional Cup Kreis Esslingen“: zehn Teams präsentieren ihre Geschäftsidee vor Jury und Publikum innerhalb von drei Minuten

19:00 Uhr:     Pause / Get-together

19:30 Uhr:     Preisverleihung der ersten drei Plätze und des Publikumslieblings (Wild Card) durch Peter Hofelich MdL, Beauftragter der Landesregierung für Mittelstand und Handwerk

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen für den zweiten regionalen Vorentscheid des Elevator Pitch BW in Nürtingen!

Die nächsten Regional Cups finden in Sigmaringen (12.11.2014), Karlsruhe (18.11.2014) und Freiburg (21.11.2014) statt. Insgesamt werden bis zum großen Landesfinale mindestens 18 regionale Vorentscheide in verschiedenen Städten Baden-Württembergs umgesetzt.

Ihr habt weitere Fragen zum Ablauf oder zu Eurer Bewerbung? Kontaktiert uns über unseren Blog, per Mail (kontakt[at]accelerate-stuttgart.de) oder über unsere Social Media-Kanäle.

Elevator Pitch BW #2: Regional Cup Ostwürttemberg am 16.10.14 in Schwäbisch Gmünd

Himmelsstürmer_mit_Logos_V2

Bildquelle: IHK Ostwürttemberg

Beim 2. regionalen Vorentscheid zieht der Elevator Pitch BW in die Region Ostwürttemberg. Der Regional Cup Ostwürttemberg findet am 16. Oktober 2014 zusammen mit der IHK Ostwürttemberg, der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd, die Handwerkskammer Ulm, das Innovationszentrum der Hochschule Aalen und Pegasus an der Hochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd statt.

Zehn Teams werden sich wieder auf die Bühne wagen und vor einer ausgewählten regionalen Jury gegeneinander antreten. Die Geschäftsidee wird dabei wie immer in Form des so genannten Elevator Pitch präsentiert – ein kurzer und prägnanter Überblick über die Idee einer Dienstleistung oder eines Produkts in drei Minuten.

Bewerbung, Teilnahmebedingungen und Online Voting

Bewerben können sich Teams und Einzelpersonen. Ihr müsst außerdem aktuell kein Unternehmen angemeldet haben. Zum Zeitpunkt der Wettbewerbsanmeldung darf jedoch nicht länger als drei Jahre an der konkreten Umsetzung der Geschäftsidee gearbeitet worden sein. Konkrete Umsetzungen können z. B. Unternehmensgründung, Webseite, Shop oder die Entwicklung eines Prototypen sein. Hier findet ihr die ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Bewerbungsschluss ist der 09.10.2014, 18 Uhr. Nachdem ihr Eure Bewerbung unter https://www.elevatorpitch-bw.de/events/schwabisch-gmund hochgeladen habt, startet das Online-Voting über Social Media (Facebook und Google+). Außerdem ist nun beim Elevator Pitch BW 2014/2015 auch eine Abstimmung über E-Mail möglich. Eure Freunde, Partner und Unterstützer können dann bis zum Bewerbungsschluss für Euch voten. Die Teams, die in die Top 10 gelangen, dürfen am “Regional Cup Ostwürttemberg” gegeneinander antreten.

Pitchcoaching am 14.10.2014 in Schwäbisch Gmünd

Zusätzlich machen wir euch im Vorfeld fit für den großen Tag. Die Bewerber, die es unter die Top 10 geschafft haben, haben vor der Veranstaltung die Gelegenheit, eine individuelle Beratung im Rahmen eines Präsentationscoachings für einen überzeugenden Elevator Pitch zu erhalten. Das Pitchcoaching wird am 14.10.2014 von 15:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr in Schwäbisch Gmünd stattfinden. Weitere Details hierzu werden den Teilnehmern nach Ende der Bewerbungsfrist und des Online-Votings mitgeteilt.

Folgende Preise gibt es beim “Regional Cup Ostwürttemberg” wieder zu gewinnen:
Platz: 500 Euro und die Teilnahme am Landesfinale im Sommer 2015 (Hier gibt es ein Preisgeld von bis zu 3.000 Euro zu gewinnen)
Platz: 300 Euro
Platz: 200 Euro

Außerdem wird von den Besuchern wieder ein ”Publikumsliebling” gekürt. Dieser erhält eine Wildcard und die Gelegenheit, sich doch noch für das Landesfinale zu qualifizieren. Wir freuen uns also auch über alle Zuschauer und Pressevertreter, die beim Wettbewerb gerne live mit dabei sein möchten.

Rahmendaten zum Wettbewerb:
Regional Cup Ostwürttemberg
Datum: Donnerstag, 16.10.2014
Uhrzeit: 16:00 – 19:00 Uhr
Location: Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd, Bahnhofplatz 7, 73525 Schwäbisch Gmünd

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen für den zweiten regionalen Vorentscheid des Elevator Pitch BW in Schwäbisch Gmünd!

Die nächsten Regional Cups finden in Nürtingen (23.10.14), Sigmaringen (12.11.2014) und Karlsruhe (18.11.2014) statt. Insgesamt werden bis zum großen Landesfinale mindestens 18 regionale Vorentscheide in verschiedenen Städten Baden-Württembergs umgesetzt.

Ihr habt weitere Fragen zum Ablauf oder zu Eurer Bewerbung? Kontaktiert uns über unseren Blog, per Mail (kontakt[at]accelerate-stuttgart.de) oder über unsere Social Media-Kanäle.