Schlagwort-Archiv: Karlsruhe

Elevator Pitch BW #5: Regional Cup Karlsruhe am 25.11.15

Karlsruhe_Ulises Estrada_bearbeitet

Bildquelle: Ulises Estrada unter CC-Lizenz BY 2.0.

Am 25. November 2015 geht es auf nach Karlsruhe zum fünften regionalen Vorentscheid des Elevator Pitch BW. Wieder haben zehn Jungunternehmer die Chance, ihre Geschäftsidee einer ausgewählten Jury und einem Publikum, bestehend aus regionalen Institutionen, potenziellen Geldgebern, Geschäftspartnern und möglichen Kunden zu pitchen und sofort Feedback zu erhalten.

Der Regional Cup Karlsruhe findet von 17:50 – 20:20 Uhr im Rahmen des Tag der Gründer und Jungunternehmer der IHK Karlsruhe in den Räumlichkeiten der IHK statt. Neben einer Podiumsdiskussion über die Frage: Finanzierung – Wie komme ich zu Geld?, bietet das Event Gründerinnen und Gründern der Region die hervorragende Gelegenheit zum Netzwerken. Das ifex des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg veranstaltet den Regional Cup zusammen mit der IHK Karlsruhe und der Karlsruher Gründerallianz.

Zehn Teams werden sich auf die Bühne wagen und vor einer regionalen Jury gegeneinander antreten. Die Geschäftsidee wird dabei wie immer in Form des so genannten Elevator Pitch präsentiert – ein kurzer und prägnanter Überblick über die Idee einer Dienstleistung oder eines Produkts in drei Minuten.

Bewerbung, Teilnahmebedingungen und Online-Voting

Bewerben können sich Teams und Einzelpersonen. Es muss aktuell kein Unternehmen angemeldet sein. Zum Zeitpunkt der Wettbewerbsanmeldung darf jedoch nicht länger als drei Jahre an der konkreten Umsetzung der Geschäftsidee gearbeitet worden sein. Konkrete Umsetzungen können z. B. eine Unternehmensgründung, Webseite, Shop oder die Entwicklung eines Prototypen sein. Hier findet ihr die ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Bewerbungsschluss ist der 18.11.2015, 12:00 Uhr.  Nachdem ihr Eure Bewerbung unter https://www.elevatorpitch-bw.de/events/karlsruhe3 hochgeladen habt, startet das Online-Voting über Facebook und E-Mail. Eure Freunde, Partner und Unterstützer können dann bis zum Bewerbungsschluss für Euch voten. Die Teams, die in die Top 10 gelangen, dürfen am Regional Cup Karlsruhe gegeneinander antreten.

Pitchcoaching am 23.11.15 in Karlsruhe
Zusätzlich machen wir Euch im Vorfeld fit für den großen Tag. Die Bewerber, die es unter die Top 10 geschafft haben, haben vor der Veranstaltung die Gelegenheit, eine individuelle Beratung im Rahmen eines Präsentationscoachings für einen überzeugenden Elevator Pitch zu erhalten. Das Pitchcoaching wird am 23.11.2015 von 15:00 – 18:00 Uhr in Karlsruhe stattfinden. Weitere Details hierzu werden den Teilnehmern nach Ende der Bewerbungsfrist und des Online-Votings mitgeteilt.

Folgende Preise gibt es beim Regional Cup Karlsruhe wieder zu gewinnen:
Platz: 500 Euro und die Teilnahme am Landesfinale im Sommer 2016
(Hier gibt es ein Preisgeld von bis zu 3.000 Euro zu gewinnen)
Platz: 300 Euro
Platz: 200 Euro

Außerdem wird von den Besuchern wieder ein ”Publikumsliebling” gekürt. Dieser erhält eine Wildcard und die Gelegenheit, sich doch noch für das Landesfinale zu qualifizieren. Wir freuen uns also auch über alle Zuschauer und Pressevertreter, die beim Wettbewerb gerne live mit dabei sein möchten.

Rahmendaten zum Wettbewerb:
Regional Cup Karlsruhe
Datum: Mittwoch, 25.11.2015
Uhrzeit: 17:50 – 20:20 Uhr
Location: IHK Karlsruhe, Lammstraße 13-17, 76133 Karlsruhe

Programm Tag der Gründer und Jungunternehmer 

15:00 Uhr: Einlass
15:30 Uhr: Begrüßung
15:35 Uhr: Vortrag: Die IHK – Ein Überblick (Dietmar Persch, Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Mitgliederkommunikation)
15:40 Uhr: Podiumsdiskussion: Finanzierung – Wie komme ich zu Geld?
16:35 Uhr Vortrag: Boost your Startup Business in the U.S. – Startup & Entrepreneur Program NYC – (Andrea Diewald, Director Innovation & Startup Relations German American Chamber of Commerce, Inc.)
17:05 Uhr: Pause

17:50 Uhr:    Elevator Pitch BW Regional Cup Karlsruhe:
Zehn Gründer/-innen haben die Chance, in drei Minuten die Jury mit ihrer Geschäftsidee zu überzeugen. Außerdem wählen die Zuschauer einen Publikumsliebling.

19:35 Uhr: Pause mit Auswertung der Juryergebnisse und des Publikumslieblings
20:05 Uhr:    Preisverleihung Regional Cup Karlsruhe
20:20 Uhr: Schlusswort (Jenny Geis, Geschäftsbereichsleiterin der IHK Karlsruhe)
Anschließend gibt es einen Imbiss und Get-togehter

Wir freuen uns auf Eure zahlreichen Bewerbungen für den 5. regionalen Vorentscheid des Elevator Pitch BW in Karlsruhe!

Die nächsten Regional Cups finden in Villingen-Schwenningen (03.12.2015), Böblingen (11.02.16) und Ulm (19.02.16) statt. Insgesamt werden bis zum großen Landesfinale im Sommer 2016 mindestens 14 regionale Vorentscheide und bis zu 4 branchenspezifische Special Cups in verschiedenen Städten Baden-Württembergs umgesetzt.

Ihr habt weitere Fragen zum Ablauf oder zu Eurer Bewerbung? Kontaktiert uns über unseren Blog, per Mail (epbw[at]accelerate-stuttgart.de) oder über unsere Social Media-Kanäle.

Elevator Pitch BW #5: Regional Cup Karlsruhe am 18.11.14

Karlsruhe_Ulises Estrada_bearbeitet

Bildquelle: Ulises Estrada unter CC-Lizenz BY 2.0.

Die Gründerhochburg Karlsruhe ist die fünfte Station des Elevator Pitch BW. Der Regional Cup Karlsruhe findet am 18. November 2014 ab 17:30 Uhr zusammen mit der IHK Karlsruhe und der Karlsruher Gründerallianz im Rahmen des Tag der Gründer und Jungunternehmer an der IHK Karlsruhe statt.

Zehn Teams werden sich wieder auf die Bühne wagen und vor einer ausgewählten regionalen Jury gegeneinander antreten. Die Geschäftsidee wird dabei wie immer in Form des so genannten Elevator Pitch präsentiert – ein kurzer und prägnanter Überblick über die Idee einer Dienstleistung oder eines Produkts in drei Minuten.

Bewerbung, Teilnahmebedingungen und Online Voting

Bewerben können sich Teams und Einzelpersonen. Ihr müsst außerdem aktuell kein Unternehmen angemeldet haben. Zum Zeitpunkt der Wettbewerbsanmeldung darf jedoch nicht länger als drei Jahre an der konkreten Umsetzung der Geschäftsidee gearbeitet worden sein. Konkrete Umsetzungen können z. B. Unternehmensgründung, Webseite, Shop oder die Entwicklung eines Prototypen sein. Hier findet ihr die ausführlichen Teilnahmebedingungen.

Bewerbungsschluss ist der 11.11.2014, 18 Uhr. Nachdem ihr Eure Bewerbung unter https://www.elevatorpitch-bw.de/events/karlsruhe2 hochgeladen habt, startet das Online-Voting über Social Media (Facebook und Google+). Außerdem ist nun beim Elevator Pitch BW 2014/2015 auch eine Abstimmung über E-Mail möglich. Eure Freunde, Partner und Unterstützer können dann bis zum Bewerbungsschluss für Euch voten. Die Teams, die in die Top 10 gelangen, dürfen am “Regional Cup Karlsruhe” gegeneinander antreten.

Pitchcoaching am 13.11.2014 in Karlsruhe

Zusätzlich machen wir euch im Vorfeld fit für den großen Tag. Die Bewerber, die es unter die Top 10 geschafft haben, haben vor der Veranstaltung die Gelegenheit, eine individuelle Beratung im Rahmen eines Präsentationscoachings für einen überzeugenden Elevator Pitch zu erhalten. Das Pitchcoaching wird am 13.11.2014 von 15:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr in Karlsruhe stattfinden. Weitere Details hierzu werden den Teilnehmern nach Ende der Bewerbungsfrist und des Online-Votings mitgeteilt.

Folgende Preise gibt es beim “Regional Cup Karlsruhe” wieder zu gewinnen:
Platz: 500 Euro und die Teilnahme am Landesfinale im Sommer 2015 (Hier gibt es ein Preisgeld von bis zu 3.000 Euro zu gewinnen)
Platz: 300 Euro
Platz: 200 Euro

Außerdem wird von den Besuchern wieder ein ”Publikumsliebling” gekürt. Dieser erhält eine Wildcard und die Gelegenheit, sich doch noch für das Landesfinale zu qualifizieren. Wir freuen uns also auch über alle Zuschauer und Pressevertreter, die beim Wettbewerb gerne live mit dabei sein möchten.

Rahmendaten zum Wettbewerb und dem Tag der Gründer und Jungunternehmer:
Regional Cup Karlsruhe
Datum: Donnerstag, 18.11.2014
Uhrzeit: 15:00 – 20:00 Uhr
Location: IHK Karlsruhe, Lammstraße 13-17, 76133 Karlsruhe

Programmablauf:

15:00 Uhr: Check In

15:30 Uhr: Begrüßung durch Gerd Stracke (Vizepräsident der IHK Karlsruhe)

15:35 Uhr: Podiumsdiskussion „Finanzierung – Wie komme ich zu Geld?“
Beteiligungsfinanzierung durch Business Angel, Anke Paulick (Geschäftsführerin der Wohnen im Alter Internet GmbH)
Finanzierung mit Förderdarlehen, Anette Baur (Inhaberin von Anettes Küche)
Mischfinanzierung, Stéphanie Kelter (Inhaberin der Bonds Footwear OHG)
Moderation (Martin Wacker)

16:30 Uhr: Boost your Startup Business in the U.S. – Startup & Entrepreneur Program NYC, Andrea Diewald (Director Innovation & Startup Relations, German American Chamber of Commerce, Inc.)

16:45 Uhr: Wie pitche ich richtig? Michael Emaschow (Gründer der Papershift GmbH i.G.)

17:00 Uhr: Pause

17:30 Uhr: Elevator Pitch BW – Regional Cup Karlsruhe
Begrüßung durch Arndt Upfold, ifex – Initiative für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg

17:45 Uhr: Start des Wettbewerbs

19:15 Uhr: Pause mit Auswertung der Juryergebnisse und der Publikumsabstimmung

19:45 Uhr: Preisverleihung der ersten drei Plätze und des Publikumslieblings

20:00 Uhr: Schlusswort durch Jenny Geis (Geschäftsbereichsleiterin der IHK Karlsruhe)

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen für den fünften regionalen Vorentscheid des Elevator Pitch BW in Karlsruhe!

Die nächsten Regional Cups finden in Freiburg (21.11.2014), Konstanz (27.11.2014) und Mannheim/Heidelberg (02.12.2014) statt. Insgesamt werden bis zum großen Landesfinale mindestens 18 regionale Vorentscheide in verschiedenen Städten Baden-Württembergs umgesetzt.

Ihr habt weitere Fragen zum Ablauf oder zu Eurer Bewerbung? Kontaktiert uns über unseren Blog, per Mail (kontakt[at]accelerate-stuttgart.de) oder über unsere Social Media-Kanäle.

Elevator Pitch BW Landesfinale – Wildcard Gewinner e-buddy holt sich den Gesamtsieg

Über den Wildcard Pitch zum Sieger des Elevator Pitch BW! Am Donnerstag, 03.07.2014, haben wir nach 9 Monaten, 13 regionalen Vorentscheiden und über 120 Pitches, Baden-Württembergs bestes Gründerteam gekürt. In nur 3 Minuten und in einem echten Fahrstuhl mussten die 14 Landesfinalisten auf der Gründerzeit 2014 in Karlsruhe mit ihrer Geschäftsidee überzeugen.

Das Team von e-buddy konnte sich gegen alle anderen Finalisten durchsetzen und hat beim großen Landesfinale den 1. Platz belegt. Die Gewinner wurden am Abend im Rahmen der CyberOne Gala mit der Elevator Pitch BW Trophäe in Form des bunten Aufzugs prämiert. e-buddy hatte beim Regional Cup Stuttgart den Publikumspreis erhalten und konnte sich durch den Sieg beim Wildcard Pitch doch noch für das Landesfinale qualifizieren. Das Stuttgarter Startup überzeugte mit der Geschäftsidee eines intelligenten Rollators mit Elektroantrieb. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, mobilitätseingeschränkten Menschen, die auf Gehhilfen angewiesen sind, eine nachhaltig verbesserte Mobilität und eine erhöhte Selbstständigkeit im Lebensalltag zu verschaffen. Das Team um Daniel Reiser, Max Keßler und Karl Kübler erhält ein Preisgeld von 3.000 Euro.

e-buddy2

Den zweiten Platz (2.000 Euro) sicherte sich die Firma Chrisbi aus Rot am See. Sie stellt den Transporthelfer „Griggekärble“ her, der mit einfacher Montage ohne Werkzeuge an einer Gehstütze/Krücke befestigt werden kann. So kann die Person trotz Krücken problemlos Sachen wie eine Kaffeetasse oder ein Buch ohne Hilfe transportieren.

Den dritten Platz (1.000 Euro) belegte die Free-Linked GmbH aus Pforzheim. Sie entwickelt Technologieprodukte im Bereich Sicherheit und Komfort. Die Spezialisierung liegt in der bidirektionalen Kommunikation auf Ultraschallbasis. Erste Anwendung findet diese Innovation in einem präventiven Warnsystem für den Tauchsport, dem sogenannten Buddy-Watcher. Die entwickelte Technologie ist bisher einzigartig.

Finalisten

Folgende Finalisten traten beim großen Landesfinale des Elevator Pitch BW gegeneinander an:

  1. Regional Cup Konstanz (08.11.2013): Bauchkröte (Fitness)
  2. Regional Cup Schwarzwald-Baar in Furtwangen (19.11.2013): HOA (Heimautomatisierungssysteme)
  3. Regional Cup Zollernalb in Balingen (22.11.2013): Valeria’s Babybrei (Lebensmittelherstellung, Babynahrung)
  4. Regional Cup Karlsruhe (12.12.2013): lengoo (Übersetzungsdienstleistung)
  5. Regional Cup Ulm (14.02.2014): Advise (Marktforschung)
  6. Regional Cup Rhein-Neckar in Heidelberg/Mannheim (11.03.2014): Greenfinder (Elektromobilität)
  7. Regional Cup Stuttgart (21.03.2014): MyCouchbox (Snack-Überraschungsbox)
  8. Regional Cup Neckar-Alb/Reutlingen (28.03.2014): nemetris GmbH (Software und Beratung)
  9. Regional Cup Göppingen (04.04.2014): My Pillow Factory (Handwerk, Kissen)
  10. Regional Cup Pforzheim/Nordschwarzwald (08.05.2014): Free-Linked GmbH (Sicherheit und Komfort)
  11. Regional Cup Bodensee-Oberschwaben in Weingarten (16.05.2014): Ma Médiathèque (Medienverleih)
  12. Regional Cup Heilbronn-Franken (23.05.2014): Firma Chrisbi / Griggekärble-Transporthelfer für Gehstützen/Krücken (Gesundheit)
  13. Regional Cup Freiburg (05.06.2014): F(ph)resh GmbH (Design, Uhren)
  14. Wildcard Pitch (27.06.2014): e-buddy (Mobilität)

Die Finalisten hatten wie bei den Regional Cups wieder jeweils drei Minuten Zeit, ihre Geschäftsidee einer ausgewählten Jury zu präsentieren. Die Präsentationen der Geschäftsideen erfolgten ohne technische Hilfsmittel wie PowerPoint, Video etc. Gedruckte Fotos/Schilder, Prototypen und Modelle durften gezeigt werden. Nach jedem Pitch folgte eine dreiminütige Fragerunde durch die Jury. Die Teams wurden von der Jury anhand der Kriterien Überzeugungskraft, Rahmen, Stil und Geschäftsmodell bewertet. Die Juryzusammensetzung bestand aus Vertretern folgender Institutionen und Unternehmen:

  • Brigitte Dorwarth-Walter (Handwerkskammer Karlsruhe)
  • Johannes Ellenberg (Accelerate Stuttgart UG)
  • Matthias Hornberger (CyberForum e.V.)
  • Thomas Leykauf (IHK Heilbronn-Franken)
  • Dr. Roland Raff (L-Bank)
  • Prof. Dr. Peter Schäfer (ifex des Ministerium für Finanzen und Wirtschaft)
  • Oliver Trautmann (Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg GmbH)

Jury

Nach den Pitches wurde es um 17:00 Uhr dann richtig spannend: die Top 3 Gewinner-Teams wurden auf der großen Bühne verkündet. e-buddy, Firma Chrisbi und die Free-Linked GmbH hatten daraufhin noch einmal die Gelegenheit, ihren 3 Minuten Pitch auf der Abendgala des CyberOne Awards einem exklusiven Publikum zu präsentieren. Im direkten Anschluss wurde dann die Platzierung der Sieger-Teams durch Wirtschaftsminister Dr. Nils Schmid verkündet.

Alle Teams hatten außerdem die Gelegenheit, auf der Gründerzeit 2014 – Baden-Württembergs größter Gründermesse – ihre Geschäftsidee als Aussteller zu präsentieren.

Greenfinder

Im Anschluss an die Gründerzeit 2014 wurden auf der Abendgala neben dem Elevator Pitch BW außerdem auch die Gewinner des Businessplan-Wettbewerbs CyberOne verkündet. Gewonnen hat in diesem Jahr in der Kathegorie „Startup“ die 2012 gegründete Restube GmbH aus Pfinztal bei Karlsruhe. Bei den Wachstumsunternehmen ging der erste Platz an die ameria GmbH aus Heidelberg.

Wir gratulieren dem Team e-buddy noch einmal ganz herzlich zum Sieg des Elevator Pitch BW! Ebenfalls herzlichen Glückwunsch an das zweiplatzierte Team Firma Chrisbi und den 3. Platz, die Free-Linked GmbH. Die Bilder des Landefinales sind ab sofort auf flickr zu finden und unter Angabe der Quelle (Elevator Pitch BW 2014) unter Creative Commons weiter verwendbar.

Nach neun Monaten ist unsere Tour auf der Suche nach Baden-Württembergs besten Gründerinnen und Gründern leider schon am Ende angelangt. Wir bedanken uns bei allen Teams, die auf unseren Bühnen standen, bei allen lokalen Partnern, die uns tatkräftig bei den Regional Cups unterstützt haben und natürlich beim ifex des Ministerium für Finanzen und Wirtschaft, die den Elevator Pitch BW ins Leben gerufen haben. Außerdem ein herzliches Dankeschön an die L-Bank für das Sponsoring der gesamten Preisgelder.

Wir freuen uns, dass der Elevator Pitch BW schon bald in die zweite Runde gehen wird! Los geht es wieder am 10.10.2014 mit dem ersten Regional Cup in  Niedereschach. Über alle weiteren Termine werden wir Euch zeitnah informieren. Bis dahin wünschen wir allen Gründerinnen und Gründern in Baden-Württemberg viel Erfolg mit ihren Geschäftsideen :-)!

Elevator Pitch BW #4: Regional Cup Karlsruhe am 12.12.2013

Karlsruhe

Bildquelle: Ulises Estrada unter CC-Lizenz BY 2.0.

Und weiter geht die landesweite Wettbewerbsreihe Elevator Pitch BW in Karlsruhe! Im Technologiepark Karlsruhe wird der Elevator Pitch BW am 12. Dezember 2013 ab 17:30 Uhr für unsere Gründerinnen und Gründer am Oberrhein in die vierte Runde gehen. Als regionale Partner fungieren hier neben der Technologiepark Karlsruhe GmbH, die IHK Karlsruhe, das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und das CyberForum.

Wieder werden zehn Jungunternehmer/innen aus der Region vor einer ausgewählten Jury gegeneinander antreten. Die Geschäftsidee wird dabei wie immer in Form des so genannten Elevator Pitch präsentiert – ein kurzer und prägnanter Überblick über die Idee einer Dienstleistung oder eines Produkts in drei Minuten.

Bewerben können sich Teams und Einzelpersonen. Ihr müsst außerdem aktuell kein Unternehmen angemeldet haben. Wenn dies aber der Fall ist, darf das Unternehmen nicht älter als drei Jahre sein. Bewerbungsschluss ist der 05.12.2013. Nachdem ihr Eure Bewerbung unter https://www.elevatorpitch-bw.de/events/karlsruhe hochgeladen habt, startet automatisch das Online-Voting über Social Media. Eure Freunde, Partner und Unterstützer können dann über Facebook, Twitter und Google+ bis zum Bewerbungsschluss für Euch abstimmen.

Die zehn Bewerber mit den meisten Stimmen dürfen am Elevator Pitch BW in Karlsruhe gegeneinander antreten. Zusätzlich haben die ausgewählten Teilnehmer einige Tage vor der Veranstaltung die Gelegenheit, eine individuelle Beratung im Rahmen eines Präsentationscoachings für einen überzeugenden Elevator Pitch zu erhalten. Das Präsentationscoaching wird am 03.12.2013 von ca. 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Technologiepark Karlsruhe stattfinden. Weitere Details hierzu wird den Bewerbern kurz vor Ende des Online-Votings mitgeteilt.

Folgende Preise gibt es beim Elevator Pitch BW wieder zu gewinnen:

  1. Platz: 500 Euro und die Teilnahme am Landesfinale auf der Gründerzeit Karlsruhe am 3. Juli 2014 bei dem es bis zu 3000 Euro zu gewinnen gibt
  2. Platz: 300 Euro
  3. Platz: 200 Euro

Außerdem wird von den Besuchern ein „Publikumsliebling“ gekürt. Dieser erhält eine Wildcard zu einem zusätzlichen Pitch-Event und die Gelegenheit, sich doch noch für das Finale auf der Gründerzeit in Karlsruhe zu qualifizieren.

Weitere Informationen zum Veranstaltungsort Technologiepark Karlsruhe findet ihr hier.

Wir freuen auf Eure Bewerbungen für den Elevator Pitch BW in Karlsruhe!

Ihr habt weitere Fragen zum Ablauf oder zu Eurer Bewerbung? Kontaktiert uns über unseren Blog, per Mail (kontakt[at]accelerate-stuttgart.de) oder über unsere Social Media-Kanäle.

Baden-Württemberg sucht die besten Gründerinnen und Gründer – Bewirb Dich jetzt!

Es tut sich was in der Gründerszene im Süden – Baden-Württemberg sucht die besten Gründerinnen und Gründer im Land! Ab November 2013 startet die landesweite Wettbewerbsreihe Elevator Pitch BW des ifex – Initiative für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge –  des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft. In den nächsten Monaten finden zwölf regionale Pitch-Wettbewerbe statt, um die Gründer im Ländle zu unterstützen und das Entrepreneurship-Potenzial zu fördern.

Bei den regionalen Elevator Pitches haben jeweils zehn Jungunternehmer/innen die Chance, die Jury und das Publikum innerhalb von drei Minuten von ihrer Geschäftsidee zu überzeugen, dem so genannten Elevator Pitch. Auf der Gründerzeit in Karlsruhe am 03. Juli 2014 wird aus allen Finalisten der Gesamtgewinner für Baden-Württemberg gekürt.

Folgende Elevator Pitch-Veranstaltungen stehen bereits fest:

• 08.11.2013: Konstanz im Rahmen des Gründertags Bodensee
• 19.11.2013: Furtwangen im Rahmen des Existenzgründertags
• 22.11.2013: Balingen im Rahmen der Gründungsoffensive Neckar-Alb

Weitere Termine werden hier auf unserem Blog zeitnah bekannt gegeben.

Du kommst aus einer der Regionen und hast eine spannende Geschäftsidee vorzustellen? Dann bewirb Dich jetzt unter www.elevatorpitch-bw.de für den Elevator Pitch BW in Konstanz (Anmeldeschluss 05.11.2013), Furtwangen (Anmeldeschluss 12.11.2013) oder Balingen (Anmeldeschluss 15.11.2013).

elevator pitch header

Als Voraussetzung für die Teilnahme am Pitch-Wettbewerb gilt, dass die Unternehmen nicht älter als drei Jahre sind. Weitere Teilnahmebedingungen findet ihr unter www.elevatorpitch-bw.de/contact. Nachdem ihr Euren Pitch mit allen relevanten Informationen online eingereicht habt, startet direkt das Voting für Eure Geschäftsidee über Social Media bis zum jeweiligen Bewerbungsschluss. Die zehn Anmeldungen mit den meisten Facebook Likes, Tweets und Google+-Ones dürfen zum lokalen Pitch antreten.

Die Sieger der regionalen Pitch-Veranstaltungen erhalten ein Preisgeld von 500 Euro und qualifizieren sich zudem für das Pitch-Finale am 03. Juli 2014 auf der Gründerzeit in Karlsruhe. Hier gibt es wiederum bis zu 3.000 Euro zu gewinnen.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen und Eure Geschäftsideen! Habt ihr Fragen? Schreibt uns an kontakt[at]accelerate-stuttgart.de oder direkt hier in den Kommentaren.

Gewinner Elevator Pitch BW #4 in Karlsruhe – wink-it im Finale der Gründerzeit 2014

Der Gewinner des Regional Cup Karlsruhe steht fest! Das Team von wink-it konnte die Jury mit ihrer Geschäftsidee einer App für die einfache Verwaltung von Fotos und Videos überzeugen.

Am Donnerstag, den 12. Dezember 2013, ging die Pitch-Reihe durch Baden-Württemberg zusammen mit dem Technologiepark Karlsruhe, der IHK Karlsruhe, dem KIT und dem Cyberforum in die vierte Runde. Nachdem sich im Vorfeld bereits über 21 Gründer/innen für den Wettbewerb beworben hatten, durften die 10 Teams gegeneinander antreten, die sich beim Online-Voting durchsetzen konnten.

Nach der Präsentation von zehn ausgesprochen innovativen und vielversprechenden Geschäftsideen hatte die Jury die schwierige Aufgabe, die Teams anhand der Kriterien Überzeugungskraft, Rahmen, Stil und Geschäftsmodell zu bewerten. Die Jury bestand aus Vertretern folgender Institutionen/Unternehmen: Technologiepark Karlsruhe, Technologiefabrik Karlsruhe, Sparkasse Karlsruhe Ettlingen, Volksbank Karlsruhe, CyberForum, Kizoo Technology Capital GmbH, KIT, Axonic Informationssysteme GmbH, Accelerate Stuttgart.

Insgesamt hatten folgende Teams in Karlsruhe die Gelegenheit, die Jury und das Publikum mit kreativen und prägnanten Präsentationen zu begeistern:

IMG_6050

Es war ein extrem knappes Rennen zwischen den einzelnen Pitches. Nach der Stimmenauswertung standen die Gewinner des Regional Cups Karlsruhe dann fest:

1. Platz: wink-it
wink-it ist eine App, die dem Benutzer dabei hilft, seine Fotos und Videos und die seiner Freunde einfach zu verwalten, gemeinsam zu sammeln und teilen. Alle Benutzer einer Gruppe können mit der App einen gemeinsamen Ordner mit allen Fotos und Videos eines Events teilen und sehen. Das Team von wink-it besteht aus Martin Botor, Sylvester Göttlicher, Daniel Ippendorf, Tamara Schwenkel und Nadine Tyroller. Die Teammitglieder sind alle Studierende der Hochschule Furtwangen University an der Fakultät Digitale Medien in den Bereichen Konzeption, Informatik und Online.

2. Platz: lengoo
lengoo ist ein innovativer Sprachdienstleister mit einer einzigartigen Herangehensweise die ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis ermöglicht. Branchenkompetente Muttersprachler mit akademischer Ausbildung übersetzen unterstützt durch intelligente Prozesse und ein ausgeklügeltes Framework. Das Team von lengoo besteht aus Alexander Gigga (CTO), Philipp Koch-Büttner (COO), Christopher Kränzler (CEO) und Julius Parrisius (CMO).

3. Platz: Meet&Eat
Meet & Eat ist eine Online-Plattform für Menschen, die gutes Essen mögen und Menschen, die gerne für andere kochen. Meet & Eat bietet die Gelegenheit, dass Menschen gegen Bezahlung ihre Kochkünste Personen anbieten, die selber keine Zeit oder Lust zum Kochen haben. Das Konzept eignet sich auch für Touristen, die die Kultur und die Küche ihres Urlaubslandes kennenlernen möchten. Das Team besteht aus Ben Romberg (Backend, Project Management), Tim Suchanek (Backend), Sahil Agrawal (Marketing) und Marc Mengler (Finance, Business).

Wir gratulieren allen Platzierten und besonders dem Team wink-it ganz herzlich, das mit ihrer Geschäftsidee direkt ins Finale auf der Gründerzeit am 3. Juli 2014 in Karlsruhe eingezogen ist!

IMG_6031

Als Publikumsliebling wurde myCleaner gekürt. www.mycleaner.com ist die weltweit erste Online-Bestellplattform für mobile Fahrzeugreinigung. Der Autoinhaber hat die Möglichkeit online innerhalb von wenigen Minuten eine Bestellung mit sofortiger Verfügbarkeitsprüfung zu platzieren und erhält sofort eine terminierte Zusage. Abdula Hamed (Gründer & CSO), Slawa Kister (Gründer & CFO), Natalia Kister (Gründerin & CCO), Mohamed Hamed (Gründer & COO) und  Dmitry Klimensky (Gründer & CIO) haben somit im Rahmen eines zusätzlichen Elevator Pitches die Gelegenheit, sich doch noch für das Finale auf der Gründerzeit 2014 in Karlsruhe zu qualifizieren.

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner! Wir drücken auch allen anderen Teams weiterhin die Daumen und wünschen für die Umsetzung ihrer Geschäftsideen viel Erfolg!

Die Bilder zum Event sind ab sofort auf flickr zu finden und unter Angabe der Quelle (Elevator Pitch BW 2013) unter Creative Commons weiter verwendbar.

Update 10.06.2014:

Da das Team von wink-it die Geschäftsidee leider nicht weiterverfolgt, wird wink-it nicht am Finale teilnehmen. Der zweite Platz (lengoo) darf nachrücken und in das Finale einziehen.

Die Teilnehmer des Elevator Pitch BW am 12.12.13 in Karlsruhe stehen fest

Wow, es war ein spannendes Rennen unter den 21 Teams für Karlsruhe! Mit dem Ende des Votings heute um 18:00 Uhr ist es nun offiziell: Folgende 10 Bewerber dürfen kommenden Donnerstag, 12.12.13, zum Elevator Pitch BW im Technologiepark Karlsruhe antreten:

Voting Karlsruhe

Wir gratulieren allen Teilnehmern herzlichst! Ihr bekommt von uns so schnell wie möglich alle relevanten Informationen zum Wettbewerb per Mail zugeschickt.

Die Teams die es heute leider nicht geschafft haben, können auch zukünftig die Chance nutzen und sich bei einem der weiteren Elevator Pitch BW Wettbewerbe bewerben.

Ablauf  des Wettbewerbs Elevator Pitch BW „Regional Cup Karlsruhe“ im Technologiepark Karlsruhe:

17:30 Uhr: Empfang mit Catering, Begrüßung durch Thomas Lüdtke (Geschäftsführer Technologiepark Karlsruhe GmbH)
18.00 Uhr: Impulsvortrag durch Martin Welker (Axonic Informationssysteme GmbH)
„Startups als Einstieg ins langfristige Unternehmertum“
18.30 Uhr: Start Wettbewerb Elevator Pitch BW „Regional Cup Karlsruhe“
20:00 Uhr: Get Together mit Catering, Auswertung der Juryergebnisse und des Publikumslieblings
20:30 Uhr: Preisverleihung

Weitere Informationen zum Veranstaltungsort Technologiepark Karlsruhe findet ihr hier.

Außerdem findet ihr hier den Blogpost zum Elevator Pitch BW in Karlsruhe mit weiteren Hintergründen zum Event.

Martin Welker von der Axonic Informationssysteme GmbH wird mit seiner Keynote zum Thema „Startups als Einstieg ins langfristige Unternehmertum“ den Wettbewerb bereichern.  Jenseits des gerade sehr erhitzten Startup-Universums geht es ihm um die Frage, wie wir als Individuum dauerhaft selbstbestimmt handeln und wirken können. Wie können wir als Unternehmer erfolgreich sein, vor dem Hintergrund, eine Vielzahl von Startups scheitern. Wir freuen uns über zahlreiche Zuhörer und Gäste. Neben der Jury-Bewertung wird außerdem auch ein Publikumsliebling gewählt, der dann eine Wildcard für ein weiteren regionalen Wettbewerb gewinnt. Der Eintritt ist kostenlos.

Uns hat außerdem in den letzten Tagen vermehrt die Frage erreicht, warum die Summe der Likes/Tweets/Google+-Ones in unserem Online-Voting zum Elevator Pitch BW teilweise von der Gesamtsumme aller Stimmen abweicht. Hier die Erklärung: Die Summe der Facebook-Likes neben dem Facebook-Icon besteht neben den Likes auch aus Kommentare, d. h. wird Eure Geschäftsidee über den „Gefällt mir“-Button geteilt und daraufhin kommentiert, so werden neben dem Facebook-Icon zwei Likes angezeigt. Für das Voting werden allerdings nur Likes und keine Kommentare gezählt. So kann es vorkommen, dass ihr in der Gesamtsumme weniger stimmen habt, als insgesamt bei den Social Media-Icons angezeigt werden. Dieses Problem betrifft nur Facebook. Wir sind uns bewußt, dass die verschiedenen Summen irritieren und arbeiten gerade an einer transparenteren Lösung. Da natürlich bei allen Teilnehmern nur die Facebook-Likes gezählt werden, besteht aber für niemanden ein Nachteil im Voting.