Gewinner Elevator Pitch BW #11 Reutlingen – CMC Engineers GmbH / Service 4.0 im Landesfinale

67 Flares Twitter 2 Facebook 62 Google+ 1 Buffer 2 Email -- 67 Flares ×

Am 13.03.2015 fand der elfte regionale Vorentscheid des Elevator Pitch BW bei der Gründermesse Neckar-Alb in der Stadthalle Reutlingen statt! Es haben sich wieder zehn Gründerinnen und Gründer aus der Region in den Aufzug gewagt und mit ihrer Geschäftsidee um den Regional Cup Neckar-Alb gepitcht. Das Team von CMC Engineers GmbH / Service 4.0 hat das Rennen gemacht und sich den 1. Platz auf dem Siegertreppchen gesichert. Herzlichen Glückwunsch! CMC Engineers GmbH / Service 4.0 überzeugte die Jury mit einer mobile Anwendung, die es Kunden aus dem verarbeitenden Gewerbe ermöglicht, technischen Informationen optimal zu verwalten und einfach und mobil zur Verfügung zu stellen.

Folgende Gründerteams bekamen die Gelegenheit, die Jury und ein Publikum von rund 200 Zuschauern von ihrer Geschäftsidee mit einem kreativen und überzeugenden Elevator Pitch zu begeistern:

  1. albhochzeit.de
  2. CaveoMed GmbH
  3. CMC Engineers GmbH / Service 4.0
  4. Heike Stannek – Die Energietrainerin
  5. Kochschule LaCrema
  6. Marktboten
  7. PATAVO GmbH
  8. Rehmster
  9. veloCARRIER
  10. Wenterior

Reutlingen_bearbeitet

Die Teilnehmer wurden von einer ausgewählten Jury anhand folgender Kriterien bewertet:

  • Präsentation (50 %): Rhetorik/Persönlichkeit(en), Inhalt des Vortrags, zeitlicher Rahmen
  • Geschäftsmodell (50 %): Konzeption/Geschäftsmodell, Kundennutzen/Marktrelevanz, Skalierbarkeit

Die Jury bestand aus Vertretern folgender Institutionen/Unternehmen:

  • Oksana Rudt, ifex – Initiative für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft
  • Dr. Christoph-M. Pfefferle, Wirtschaftsförderung Reutlingen
  • Michael Baukloh, IHK Reutlingen
  • Sabine Romer, HWK Reutlingen
  • Joachim Pfeiffer, Kreissparkasse Reutlingen
  • Oliver Rupp, RWT Reutlinger Wirtschaftstreuhand GmbH
  • Krishna-Sara Helmle, Textöffner

Folgende Teams konnten die Jury mit ihrer Geschäftsidee überzeugen:

1. Platz: CMC Engineers GmbH / Service 4.0

Den ersten Preis (500 Euro) hat die Geschäftsidee CMC Engineers GmbH / Service 4.0 gewonnen, präsentiert durch Max Hirlinger und Julian Hermle. Service 4.0 ist eine mobile Anwendung, die es den Kunden aus dem verarbeitenden Gewerbe ermöglicht, technischen Informationen optimal zu verwalten und den jeweiligen Benutzergruppen einfach und mobil zur Verfügung zu stellen. Mithilfe von mobilen Endgeräten, Contentstreaming und Back-End-Editoring bietet die CMC Engineers GmbH die Innovation im Service und der technischen Dokumentation. Die Besonderheit dabei ist das ganzheitliche Dienstleistungskonzept aus einer Hand. Das Team darf als elfter Finalist in das Landesfinale einziehen.

2. Platz: PATAVO GmbH

Den zweiten Platz (300 Euro) hat die Geschäftsidee PATAVO GmbH aus Pliezhausen gewonnen. PATAVO ist ein junges Ingenieurbüro, das kleine und mittelständische Unternehmen, Gewerbebetriebe und auch kommunale Einrichtungen aus der Region bei allen Fragen zum Thema Energie berät. Nach einer umfassenden Energieanalyse und Messungen vor Ort zeigt das Team der PATAVO GmbH detailliert Einsparpotenziale auf, stellt Effizienzmaßnahmen vor und bewertet diese. Gemeinsam mit dem Kunden entwickelt das Unternehmen einen Maßnahmenplan für die Umsetzung und informiert über gesetzliche Vorgaben und Finanzierungsmöglichkeiten. Das Team besteht aus Thomas Röger, Ulrich Schimpf, Nils Nesper und Sabrina Gauß.

3. Platz: CaveoMed GmbH

Den dritten Platz (200 Euro) hat die Geschäftsidee CaveoMed GmbH aus Tübingen gewonnen. Die CaveoMed GmbH entwickelt, produziert und verkauft das patentierte Gefäßverschlusssystem CaveoVasc. CaveoVasc ist ein neues VCD, das mit seiner einzigartigen Doppelballontechnik das Gefäß durch Kompression verschließt. Das System reduziert Komplikationen und erhöht den Behandlungskomfort für Patienten, bei denen eine Katheteruntersuchung oder eine Lysetherapie (Schlaganfall) durchgeführt wird. Das Team besteht aus Prof. Dr. med. Albertus Scheule, Joao Coelho und Matthias Kyank.

Zum Publikumsliebling haben die Zuschauer die Geschäftsidee Marktboten aus Reutlingen gewählt. Das Team von Marktboten bietet eine Internetplattform für regionale, hochwertige und frische Lebensmittel. Die Lebensmittel kommen von bekannten Lieferanten und Erzeugern aus der Region. Diese werden dann zum Wunschtermin zwischen 17 und 22 Uhr mit Kühlfahrzeugen direkt zum Kunden nach Hause geliefert. Das Team erhält damit noch einmal die Gelegenheit, sich für das Landesfinale im Sommer 2015 zu qualifizieren.

Wir gratulieren allen Platzierten und besonders dem Team von CMC Engineers GmbH / Service 4.0 ganz herzlich, das mit ihrer Geschäftsidee direkt in das große Landesfinale eingezogen ist!

Sieger Reutlingen zugeschnitten

Wir drücken auch allen anderen Teams weiterhin die Daumen und wünschen für die Umsetzung ihrer Geschäftsideen viel Erfolg!

Die Bilder zum Event sind ab sofort auf flickr zu finden und unter Angabe der Quelle (Elevator Pitch BW 2015) unter Creative Commons weiter verwendbar. Die Pitch-Videos sind außerdem zeitnah auf unserem YouTube Channel abrufbar.

Weiter geht es dann mit dem zwölften regionalen Vorentscheid am 20.03.2015 im Königsbau Café in Stuttgart. Wir freuen uns ganz besonders auf unseren ersten Branchen-Pitch, den DEHOGA-Cup :-)!